31. Barbara-Runde

„In einem kleinen Dorf wohnte einst ein Mädchen mit dem Namen Barbara. Barbara war in der ganzen Gegend für Ihren ausgezeichneten Rhabarberkuchen bekannt. Weil jeder so gerne Barbaras Rhabarberkuchen aß, nannte man sie Rhabarberbarbara. Rhabarberbarbara merkte bald, dass sie mit ihrem Rhabarberkuchen Geld verdienen könnte. Daher eröffnete sie eine Bar: Die Rhabarberbarbarabar.“

Damit viele Gäste kommen, starte Barbara eine Laufserie. Die Barbara-Runde. Nun so oder ähnlich, wird es ganz bestimmt nicht gewesen sein. Die Barbara-Runde wird jährlich vom SuS Oberaden durchgeführt und ist traditionell ein Teil der Hellweg-Laufserie.

Am 14. November bei typischen November-Wetter starteten 298 Läuferinnen und Läufer um 10km durch die Oberadener und Bergkamener Wälder zu laufen. Neben dem 10km Hauptlauf wurde auch ein 5km-Lauf, 10km Walking und einige Kinderläufe angeboten.

Zum Glück regnete es während des gesamten Laufes nicht wie am Vormittag, jedoch war die Waldwege gespickt mit kleinen Stolperfallen in Form von Pfützen und Schlammfeldern.

Start der Barbara-Runde war auf dem Sportplatz des SuS Oberaden und zunächst liefen wir ca. 300 über die Tartanbahn bevor es durch die Straßen sowie Feld- und Waldwege Oberadens ging.

Kurz nach dem Start schloss ich mich einer 5er Gruppe an. Mit einem Schnitt knapp unter 4:30 war ich gut unterwegs. Jedoch unterschätze ich die Höhenmeter. Einen so hügeligen Lauf hatte ich nicht erwartet, so dass ich kurz nach der 5km Marke das Tempo rausnehmen musste. Einige Läufer musste ich an mir vorbeiziehen lassen. Die Gruppe blieb in Sichtweite, aufschließen konnte ich jedoch nicht mehr. Nach der kleinen Verschnaufphase konnte ich das Tempo wieder auf 4:30 erhöhen und zum Glück mich wieder an dem einen oder anderen vorbeikämpfen.

Fast auf der Ziellinie konnte ich noch weitere Läufer hinter mir lassen. Dieses Glücksgefühl hielt nicht lange an, denn auf dem letzten Meter wurde ich noch locker von einer jungen Läuferin der LG Osnabrück überholt. Immerhin bin ich mit 45:21 Min als 53. Teilnehmer ins Ziel eingelaufen und somit nur knapp an den Top 50 vorbei.

Platz 53
Platz (Altersklasse: M35) 4
5 km 00:22:11
10 km 00:45:21

 

Fotoquelle: http://www.wa.de/sport/werne-bergkamen-herbern/31barbararunde-oberaden-5866937.html